einklappen

Die Gemeinde Reinhardshagen setzt in der Abwasserentsorgung auf Kooperation mit dem Wasserverband Peine

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Reinhadshagen hat - zunächst probehalber für ein Jahr - beschlossen, eine Kooperation mit dem Wasserverband Peine einzugehen.

Hier die gemeinsame Presseerklärung:

Wasserverband Peine bringt 2018 seine Abwasser-Expertise ein 
Gemeinde Reinhardshagen und Verband schließen Betriebsführungsvertrag

Reinhardshagen/Peine, 08.12.2017 --- Gelebte kommunale Zusammenarbeit im Dienst der Daseinsvorsorge – und damit der Bürger vor Ort: Das sichert der neue Betriebsführungsvertrag zwischen der Gemeinde Reinhardshagen und dem Wasserverband Peine. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem Vertrag unsere Erfahrung und das Fachwissen unserer Abwasser-Experten nun einem weiteren kommunalen Partner in Nordhessen zur Verfügung stellen können“, sagt Verbandsvorsteher Hans-Hermann Baas bei der Vertragsunterzeichnung in Peine. „Das ist ein guter Schritt für eine Sicherstellung der Abwasserbeseitigung in unserer Kommune. Schön, dass diese Zusammenarbeit im Rahmen solch eines Vertrags so schnell realisiert werden konnte“, betont Bürgermeister Fred Dettmar.

Der Wasserverband Peine betreut seit 2014 die nordhessische Kommune Nieste bei der Abwasserbeseitigung. „Wir haben sehr Gutes von der Zusammenarbeit und der fachlichen Betreuung aus unserer benachbarten Kommune gehört. Da wir uns in der Abwasserbeseitigung gerade mit Blick auf die steigenden rechtlichen Vorgaben verstärken müssen, haben wir Kontakt zum Verband in Peine aufgenommen“, so Bürgermeister Dettmar zur Vorgeschichte dieses Vertrags. „Dann hat der Geschäftsführer Olaf Schröder den Verband und mögliche Formen der Zusammenarbeit in unseren Gremien vorgestellt. Das hat überzeugt. Das Interesse an den Dienstleitungen aus Peine war auch in den politischen Entscheidungsgremien geweckt und wurde einstimmig beschlossen. Mit diesem Betriebsführungsvertrag haben wir jetzt die Chance auf eine intensive Kennenlernphase, um zu prüfen, ob diese Zusammenarbeit zukünftig ausgebaut werden soll.“

Der Betriebsführungsvertrag gilt für ein Jahr. „Im Fokus stehen dabei die beratenden Leistungen durch unsere Abwasser-Experten“, so Olaf Schröder, Geschäftsführer des Peiner Verbands. „Unser Ziel ist es, mit unseren guten Leistungen in den kommenden Monaten weiter zu überzeugen und die Gemeinde Reinhardshagen hoffentlich ab 2019 als Vollmitglied begrüßen zu können.“